Ristfeuchthorn

Ristfeuchthorn

30 Grad, 1000 Höhenmeter, erst um 9 Uhr los und gesundheitlich selbstverschuldet etwas angeschlagen, mehr Schwachsinn geht nicht. Trotzdem los, weil man ist ja ein Mann, und dann stehst du da, 100 m unterm Gipfel, der Schweiß läuft, auf einem Pfad, wo man die Füße nicht parallel stellen kann und die Beine zittern. Du setzt dich hin, das geht gleich schon wieder. Ging aber nicht. Tja, man muss auch mal verlieren können. Und so bin ich unverrichteter Dinge wieder abgestiegen. Keine Gipfelbilder also, dabei wäre die Sicht fast perfekt gewesen. Aber ich komme wieder, du Kackberg.   

« 1 von 3 »

Feedback hier